Neues Projekt von Niko Mylonas: Blätter im Herbst

„Blätter im Herbst“ ist ein von Regisseur Niko Mylonas und der Creative Community realisierter Kurzfilm zum Thema Demenz. Hans Ebner (Kurt Sternik) lebt alleine in einem alten Haus, seine Tochter Elena (Anna Elsässer) kümmert sich um ihn. Zusehends wird es für sie schwieriger, mit ihrem Vater umzugehen. Sensibel und humorvoll zeichnet der Film ein Bild des Krankheitsverlaufes. So ist das Ergebnis nicht nur für Betroffene sehenswert. Die Premiere findet am 13. November um 20.00 Uhr in der Kulturbühne AmBach Götzis statt.
Weitere Infos: http://www.blaetter-im-herbst.at oder das heutige Wann und Wo.

Die Suche nach neuen Kurzfilmen startet

So, die Presseaussendung ist – vorerst mal nur für die Monatsmagazine – verschickt. Die Suche hat somit begonnen und ich bin schon auf die Einsendungen dieses Jahr gespannt. Gibt’s es wieder Lego-Filme zu sehen, kommen viele Musikclips oder geht der Trend zu weiteren Stummfilmproduktionen. Gibt es kurze Dokumentationen oder kleine Spielfilme? Computer-Animationen oder von Hand gezeichnetes?

Hier noch der Text der Aussendung:

Für die 7. „Lange Nacht des kurzen Films“, am Mittwoch, dem 28. November 2012 in der Kulturwerkstatt Kammgarn in Hard (Vorarlberg), werden Kurzfilme mit einer maximalen Länge von zehn Minuten gesucht.
Kurze Idee, kurzer Dreh, kurzer Film. Mit der “ Langen Nacht des kurzen Films “ wurde in der Kulturwerkstatt Kammgarn eine Veranstaltungsreihe etabliert, bei der jeder Filmschaffende – egal ob Profi oder Amateur – seine noch so kurzen Ideen auf der großen Leinwand präsentieren kann. Zum siebten Mal suchen die Organisatoren Wolfgang Rainer und Philipp Horatschek lustige, skurrile, simple oder abstrakte Filme mit einer maximalen Länge von ca. zehn Minuten. Ohne Wettbewerbsdruck werden diese am Mittwoch, dem 28. November einem breiten Publikum vorgestellt. Der Eintritt ist frei. Alle interessierten Filmemacher sind herzlichst eingeladen sich bis zum 3. November beim Organisationsteam zu melden. Das Anmeldeformular kann per email kurzfilmnacht@gmx.at  angefordert bzw. auf der Veranstaltungshomepage https://kurzfilmnacht.wordpress.com heruntergeladen werden.