7. Austrian Filmfestival

Seit gestern läuft das 7. Austrian Filmfestival in Wien. Wie berichtet auch mit Filmen aus Vorarlberg.

Zum ersten Festivaltag bin ich ins Topkino gekommen. Zu sehen gab es den Kurzfilm Nelly und den Dokuessay IndiaLeo. Der preisgekrönte Kurzfilm Nelly von Chris Raiber erzählt die Geschichte der dreizehn jährigen Nelly. In IndiaLeo begleitet Sara Gizzi ihren siebzehn Jahre alten Bruder durch Indien. WP_20160602_20_40_41_Pro.jpg

Nach den Interviews durfte ich Festival-Mastermind Andreas Reisenbauer auf die Premierenfeier des Star Wars Fanfilms Regrets of the past begleiten.

WP_20160602_23_25_39_Pro

Heute Abend läuft die Doku Traceroute. Ein Film über Nerds.
Am Samstag laufen im Schikanederkino die Vorarlberger Kurzfilme. Sowie ab 22:30 Uhr das Sozialdrama Übergeil. Den Abschluss macht am Sonntag um 18:00 Uhr Sin & Illy – Still alive. Alle Infos auf http://www.austrianfilmfestival.com.

Werbeanzeigen

Über lanakufi

Ich organisiere gemeinsam mit Wolfgang Rainer, ACHNUS Film und der Kulturwerkstatt Kammgarn die Lange Nacht des kurzen Films. Der nächste Termin: Mi. 28. November 2018 Jeden 25. Mai feiere ich den Handtuchtag - feiert mit (Don't Panic!).
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s