Meide das M 2 – gewann in Kassel

Der neue Trashfilm „Meide das M 2“ von Robert Hennefarth gewann den Publikumspreis beim 14. Internationalen Festival „Der phantastische Trashfilm“ in Kassel.

Das Team um Festivalorganisator Ralf Kemper suchte aus 200 Filmen 30 aus, die an zwei Tagen Anfang Mai beim 14. Internationalen Festival „Der phantastische Trashfilm“ präsentiert wurden. Darunter auch die Fortsetzung des letztjährigen Siegerfilmes „Meide das M 2“. Udo Bermudo kehr ins Jammertal zurück. Mit noch mehr Rollen, einem weiteren Yoga-Yeti und viel schrägem Humor. Wir gratulieren Robert (und seinem Team) recht herzlich!

MDM2-Gewinn
Meide das M 2 (c) Festivalhomepage

Wir werden noch bis zum Freitag, dem 3. April, warten müssen, dann werden wir den Film bei der nächsten ACHNUS Film TrashNight präsentieren. Dort hat der erste Teil 2018 schon bestens unterhalten, dieses Jahr hatten wir den neuen Hit von Udo Bermudo am Start „Genmanipuliertes Essen und Atomreaktorexplosion“ der uns zum mitsingen animierte.

Robert hat einen kleinen Festivalrückblick gedreht und zusammengeschnitten:

 

Über lanakufi

Ich organisiere gemeinsam mit Wolfgang Rainer, ACHNUS Film und der Kulturwerkstatt Kammgarn die Lange Nacht des kurzen Films. Der nächste Termin: Mi. 28. November 2018 Jeden 25. Mai feiere ich den Handtuchtag - feiert mit (Don't Panic!).
Dieser Beitrag wurde unter Festival, Uncategorized, Wettbewerbe abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s