11. Lange Nacht des kurzen Films

Am Mittwoch, dem 28. November findet ab 20.00 Uhr die elfte „Lange Nacht des kurzen Films“ in der Kulturwerkstatt Kammgarn in Hard (Vorarlberg) statt. Bei freiem Eintritt werden Kurzfilme mit einer maximalen Länge von zehn Minuten präsentiert.

LNdkF_2018_Flyer_10x15_OF_V2

Kurze Idee, kurzer Dreh, kurzer Film! Das ergibt eine bunte Palette von lustigen, skurrilen, simplen und/oder abstrakten Kurzfilmen auf Großleinwand. Bereits zum elften Mal wird die Kurzfilmnacht von den zwei Amateurfilmfreaks Philipp Horatschek und Wolfgang Rainer mit Unterstützung von ACHNUS-Film und dem Team der Kulturwerkstatt Kammgarn organisiert. Jeder Filmemacher (egal ob Profi oder Amateur) kann dabei seine noch so kurzen Ideen auf der großen Leinwand einem breiten Publikum präsentieren. Da keiner der Filme länger als zehn Minuten dauert ist für ständige Abwechslung gesorgt. Gezeigt wird alles was mit dem Medium Film machbar ist. Diese Jahr mit einigen Musikclips und Animationsfilmen. Ernste Spielfilme und kurze, spaßige Clips. Romantisches und actionreiches läuft neben skurrilen und realen. Für Abwechslung ist also gesorgt.

Diese vielseitige Werkschau kreativen Schaffens beginnt am Mittwoch, dem 28. November um 20.0Uhr in der Kulturwerkstatt Kammgarn in Hard (Spinnereistraße 10). Der Eintritt ist frei.

Programm ist fix

LNdkF_2017_Flyer_10x15_OF_V1

Bereits zum 10. Mal haben wir die Lange Nacht ausgeschrieben und wie immer ist die Zahl der Einreichungen gestiegen. Das freut uns sehr, doch können wir, wie schon die Jahre zuvor, nicht alle Kurzfilme zeigen.
Wie bisher haben wir aber aus den Einsendungen einen bunten Mix von Filmen zusammengestellt und dabei versucht von allen einreichenden Filmemachern Werke zu präsentieren. Einige Datenträger waren fehlerhaft, einige Filme zu lang und einige haben wir, obwohl sehenswert, nicht ins Programm genommen.
Wir freuen uns nun schon, das Ergebnis mit Euch zu teilen und laden Euch ein, die Lange Nacht am Mittwoch, dem 26. April in der Kulturwerkstatt Kammgarn in Hard mit uns zu genießen.

Kurzfilme gesucht: Lange Nacht des kurzen Films 2017

Für die zehnte „Lange Nacht des kurzen Films“ am Mittwoch, dem 26. April 2017 in der Kulturwerkstatt Kammgarn in Hard werden Kurzfilme mit einer maximalen Länge von zehn Minuten gesucht.

Lange NachtMit der Langen Nacht des kurzen Films etablierte sich in der Kulturwerkstatt Kammgarn eine Veranstaltungsreihe bei der Filmschaffende (egal ob Profi oder Amateur) bereits zum zehnten Mal ihre noch so kurzen Ideen auf der großen Leinwand präsentieren können. Das Organisationsteam um Wolfgang Rainer und Philipp Horatschek sucht lustige, skurrile, simple und/oder abstrakte Filme mit einer maximalen Länge von zehn Minuten. Ohne Wettbewerbsdruck und Themeneinschränkung werden diese am Mittwoch, dem 26. April 2017 einem breiten Publikum vorgestellt. Alle interessierten Filmemacher sind herzlich eingeladen sich bis zum Montag, dem 13. Februar 2017 zu melden.

=> => => Hier geht’s zum  Anmeldeformular.

Die vielseitige Werkschau kreativen Schaffens beginnt am Mittwoch, dem 26. April um 20.30 Uhr in der Kulturwerkstatt Kammgarn in Hard. Die Teilnahme und der Eintritt ist frei.

Begeisterung in der Kammgarn

Zum neunten Mal präsentierte ACHNUS Film gemeinsam mit der Kulturwerkstatt Kammgarn eine Nacht lang Alles was mit dem Medium Kurzfilm machbar ist.

Wolfgang Rainer und Philipp Horatschek präsentierten über 30 Kurzfilme von 20 Filmemachern. So waren von Müll-Videos, die zeigten wo welcher Müll hingehört, über Trailer und Musik-Clips bis hin zu Dokumentation und Actionfilm zu sehen, was Profis und Amateure mit ihrer Kamera, kreativen Ideen und Schnittprogramm alles leisten. Ebenso vielseitig wie die Ausdrucksformen waren auch die Themen. Künstlerisches und romantisches konnte neben Action und Gewalt betrachtet werden. Die Filme handeln von Toleranz, Architektur oder der Midlife-Crisis mit Fünfzehn. Preisgekrönte Projekte wie „exit koma“ von Reisenbauer Film aus Wien oder „Von Natur aus Freunde“ der Gruppe MOBTIK aus Düsseldorf begeisterten ebenso wie die regionale Produktionen aus Bregenz, Wolfurt, Dornbirn und Bludenz. Unter den zahlreichen Zuschauern wurden die Vorarlberger Filmschaffenden Thomas Ilg, Ulrich Schwendinger, Markus Nußbaumer, der Obmann des Film- und Videoclub Bludenz Werner Scheffknecht, Dieter Wehinger und Mitglieder von ACHNUS Film gesehen.LNKF_15

Kurzfilme gesucht für die 9. Lange Nacht

Für die neunte „Lange Nacht des kurzen Films“ am Mittwoch, dem 25. November 2015 in der Kulturwerkstatt Kammgarn in Hard werden Kurzfilme mit einer maximalen Länge von zehn Minuten gesucht.
Mit der Langen Nacht des kurzen Films etablierte sich in der Kulturwerkstatt Kammgarn eine Veranstaltungsreihe bei der Filmschaffende (egal ob Profi oder Amateur) ihre noch so kurzen Ideen auf der großen Leinwand präsentieren können. Das Organisationsteam um Wolfgang Rainer und Philipp Horatschek sucht zum achten Mal lustige, skurrile, simple und/oder abstrakte Filme mit einer maximalen Länge von zehn Minuten. Ohne Wettbewerbsdruck und Themeneinschränkung werden diese am Mittwoch, dem 25. November 2015 einem breiten Publikum vorgestellt. Alle interessierten Filmemacher sind herzlich eingeladen sich bis zum 3. Oktober 2015 zu melden. Das Anmeldeformular kann >>>HIER<<< heruntergeladen werden.
Die vielseitige Werkschau kreativen Schaffens beginnt am Mittwoch, dem 25. November um 20.30 Uhr in der Kulturwerkstatt Kammgarn in Hard. Die Teilnahme und der Eintritt ist frei.

Termin für die nächste Lange Nacht

Die nächste Lange Nacht findet am Mittwoch, dem 25. November 2015, statt. Das Anmeldeformular werden wir Anfang 2015 hier online stellen.

Lange Nacht

Für die nächste Lange Nacht des Kurzen Films konnte der Termin mit der Kulturwerkstatt Kammgarn fixiert werden. Wir bleiben unseren eineinhalb Jahresrhythmus treu und präsentieren Eure Kurzfilme am Mittwoch, dem 25. November 2015, in der Kulturwerkstatt in Hard. Davor gibt es voraussichtlich am Freitag, dem 6. November, eine ACHNUS Film Kurzfilmplattform in unserem Clubheim in Wolfurt.
Wir freuen uns schon jetzt auf Eure Beiträge und sind gespannt, was sich alles mit dem Medium Kurzfilm machen lässt.

Fotos der 8. Langen Nacht

So die Fotos sind bereits online. Weiter gibt es auf der Homepage von ACHNUS Film.

Achnus_LNdkF-14_0015-Q_OF
Es war eine wunderbare, abwechslungsreiche Nacht.

Achnus_LNdkF-14_0008-Q_OF
Danke an die anwesenden Filmemachern (v.l. Mod. Philipp Horatschek, Heinz Jochum, Wilfried Burtscher, Adrian Seiss und Werner Scheffknecht)

Achnus_LNdkF-14_0003-Q_OF
Extra aus München angereist, ein Teil des Produktionsteams des Kurzfilmes „Nachbarn“ von Lina Urbonaite mit den Moderatoren Wolfgang Rainer und Philipp Horatschek.

Programm ist nun online

Das Programm der 8. Langen Nacht steht fest und ist ab sofort online. Die Information an die Teilnehmer erfolgt auch noch dieses Wochenende, denn in 17 Tagen ist es soweit und wir präsentieren wieder was alles mit dem Medium Film machbar ist. Vom Trailer über Musikclip bis zu Doku und Kurzspielfilm ist der Kreativität des Filmemachers keine Grenze gesetzt. Ebenso vielseitig wie die Ausdrucksformen sind auch die Themen. So ist von Romantik bis Action alles vertreten. Wir danken allen Teilnehmenden Filmern für ihre Beiträge und wünschen dem Publikum viel Spaß und gute Unterhaltung bei der 8. Langen Nacht des Kurzen Films am Mittwoch dem 30. April in der Kulturwerkstatt Kammgarn in Hard.
langenacht2014