Online ACHNUS Film TrashNight 2020

Da die sechste ACHNUS Film TrashNight auf Grund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie nicht wie gewohnt am ersten Freitag im April stattfinden kann haben wir eine Youtube-Playlist erstellt. Darin präsentieren wir einige Filmemacher, die bereits bei den letzten fünf Nächten dabei waren und Euch bestimmt schräg unterhalten werden. Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem kleinen Festivalprogramm für daheim. Hier geht es zur Youtube-Playlist. Weiterlesen „Online ACHNUS Film TrashNight 2020“

Stiev Kalif – jetzt online gucken

Und noch mehr gute Neuigkeiten von Udo Bermudo. Nach der Filmpremiere bei unserer TrashNight 2015 ist „Stiev Kalif – Der Detektiv, der niemals schlief“ nun online zu sehen.

Teil eins bis Teil drei sind nun auf YouTube hochgeladen und warten auf viele Likes. Der bayrische King of Trash ist in diesem Krimiklassiker wie immer in vielen Rollen zu sehen und hat auch den Soundtrack selbst komponiert.

Die nächste ACHNUS Film TrashNight findet am 3. April 2020 in unserer MovieLounge statt. Wir freuen uns auf eine bunte Mischung vieler trashiger Filme.

5. Achnus TrashNight

= Wir wollen schräg unterhalten =

Wir drehen nicht nur selbst Filme. Bei der fünften TrashNight am Freitag, dem 5. April, präsentieren wir schräge Filme aus dem deutschsprachigen Raum.

Der online-Duden definiert Trash als eine „Richtung in Musik, Literatur und Film, für die bewusst banal, trivial oder primitiv wirkende Inhalte und eine billige Machart typisch sind“. ACHNUS Film zeigt bei der fünften TrashNight vor allem Werke die inhaltlich etwas anders bieten als die gewohnten Hollywood-Klischees. In den etwa 100 Minuten gibt es von Science Fiction über Psycho-Thriller und Musik-Clip bis Comedy schräge Filme, die für Kopfschütteln, Lachanfälle oder entsetztes Schweigen sorgen werden. Ein Highlight wird die Fortsetzung „Found Footage Fiasco“ der deutschen Animationsserie „2Aliens“ von Thomas Zeug (www.2aliens.de). So wie „A Graveyard is no Playground von Waste Pictures und „Tim und Tom“ von Lutz Gottschalk in dem zwei Räuber den geplanten Tankstellenüberfall nochmals durchdenken. Weiters sind auch dieses Jahr wieder die Filmemacher R.M.Hennefarth alias Udo Bermudo, Andreas Reisenbauer und einige andere dabei.

Der Eintritt zur 5. ACHNUS Film TrashNight in der MovieLounge 2.0 (Fattweg 7, Wolfurt) am Freitag, dem 5. April um 20:00 Uhr ist frei.

2 Aliens Found Footage Fiasco
Plakat (c) Thomas Zeug

Trailer zur Fortsetzung von 2Aliens:
https://youtu.be/EILeBHdoEVA

playground new poster
Plakat (c) WastePictures

silvester

Plakat (c) Andreas Reisenbauer

Tim _ Tom_Auto
Tim und Tom gehen ihren Plan nochmals durch (c) Lutz Gottschalk

Erfolgreiche 4. ACHNUS Film TrashNight

Zum vierten Mal lud ACHNUS Film am Freitag, dem 4. Mai zum schrägen Filme schauen ins eigene Klublokal.

Zu sehen gab es deutschsprachige Filme, die sich durch bewusst banale, triviale oder primitiv wirkende Inhalte und/oder billige Machart auszeichneten. So war mit „Manfred und Dieter“ ein alter Klassiker vom ACHNUS Film Vorgänger, dem Achtal Projekt, zu sehen. Wolfgang Rainer, der durch den Abend führte, war mit seinem Kurzfilm „Der Bäume Lieb“ vertreten. Erstmals in Vorarlberg wurde „Mobile Monster“ von Juliana Neuhuber zu sehen. Der in Wien produzierte Film wurde schon auf Festivals in Amerika, Kanada und Russland gezeigt. Der Film „Meide das M.“ des bayrischen „King of Trash“ Udo Bermudo feierte Österreichpremiere und obwohl immer nur einer vor der Kamera agierte, zünden die Gags und witzigen Reime. Ebenfalls aus Bayern waren auch die 2 Aliens von Thomas Zeug in ihrem vierten Abenteuer „Vier Fäuste gegen Terror Station“ zu sehen. Da zündeten nicht nur Gags. Sprengen die zwei Außerirdischen doch gleich eine komplette Raumstation inklusive der Sonderausstellung „ERDE“.

20180504_220027
(Udo Bermudo in „Meide das M.)

Die ACHNUS MovieLounge hat am Freitag, dem 1. Juni wieder ab 21:00 Uhr geöffnet. Danach haben sich die Filmemacher eine Sommerpause verdient.

4. ACHNUS Film TrashNight

= Wir wollen schräg unterhalten =

Wir drehen nicht nur selbst Filme. Bei der vierten TrashNight am Freitag, dem 4. Mai, präsentieren wir unterschiedliche schräge Filme aus dem deutschsprachigen Raum.

Der online-Duden definiert Trash als eine „Richtung in Musik, Literatur und Film, für die bewusst banal, trivial oder primitiv wirkende Inhalte und eine billige Machart typisch sind“. ACHNUS Film zeigt bei der vierten TrashNight vor allem Werke die inhaltlich etwas anders bieten als die gewohnten Hollywood-Klischees. In den etwa 100 Minuten gibt es von Science Fiction bis Comedy schräge Filme, die für Kopfschütteln, Lachanfälle oder entsetztes Schweigen sorgen werden. Ein Highlight wird die Fortsetzung „Vier Fäuste gegen Terror Station“ der deutschen Animationsserie „2Aliens“ von Thomas Zeug (www.2aliens.de). Weiters wird „Meide das M“ von R.M.Hennefarth alias Udo Bermudo Österreichpremiere feiern und „Mobile Monster“ von Andreas Reisenbauer ist erstmals in Vorarlberg zu sehen. Einige Klassiker von ACHNUS Film ergänzen das Programm.

Trailer zur Fortsetzung von 2Aliens:
http://www.youtube.com/watch?v=dHru_Fl5dGQ

Der Eintritt zur 4. ACHNUS Film TrashNight in der MovieLounge 2.0 (Fattweg 7, Wolfurt) am Freitag, dem 4. Mai um 21:00 Uhr ist frei.

2. ACHNUS Film TrashNight

Das ACHNUS Team präsentiert am Freitag, dem 4. März um 21.00 Uhr die zweite ACHNUS Film TrashNight in der MovieLounge 2.0 (Fattweg 7, 6922 Wolfurt, AUT).

Unter dem Motto „Wir wollen schräg unterhalten“ werden 100 Minuten Filme gezeigt, die für Lachen, Kopfschütteln oder ratloses Schweigen sorgen. Planlose Aliens auf der Suche nach dem Weg nach Hause. Der aufregende Arbeitstag bei der Banana-Peel-Police. Horror im Haus Nr. 13. Männer die auf Handys starren.Die Rückkehr der Killerkacke. Rätselhafte Eier, ein behämmerter Superheld und einiges mehr.

LifeOfQui_Poster_FX.jpg

Wir freuen uns auf Euer kommen und
danken folgenden Filmemachern für Ihre Beiträge:

ACHNUS Film
Counterpart Entertainment
Film- und Videoclub Bludenz
FilmZeugs
MOBTIK
Oliver Jungwirth
R.M. Hennefarth
SanderMania Pictures
WastePictures

ACHNUS TrashNight 2016

ACHNUS Film plant die zweite TrashNight am Freitag, dem 4. März 2016.  Dazu werden noch entsprechende Filme gesucht. Informationen und Anmeldung: kurzfilmnacht@gmx.at.

TRASH-b

Der online-Duden definiert Trash als eine „Richtung in Musik, Literatur und Film, für die bewusst banal, trivial oder primitiv wirkende Inhalte und eine billige Machart typisch sind“. Doch auch immer öfter werden Elemtente des Trashfilmes in großen Hollywood-Produktionen eingesetzt und Stars wie Quentin Tarantino spielen gekonnt damit. ACHNUS Film präsentiert unter dem Motto “Den schlechten Geschmack salonfähig machen” die 2. TrashNight. Dazu suchen wir die unterschiedlichen Beiträge, egal ob Filme mit Monster oder Superheld, egal ob extrem kurz oder etwas Länger. Erlaubt ist, was gefällt. Wir erwartet uns ein spannendes, lustiges, schräges, schreckliches, unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm. Termin für die ACHNUS TrashNight 2016 ist der Freitag, 4. März. Wo? ACHNUS Film MovieLounge 2.0 (Fattweg 7, 6922 Wolfurt. Eintritt frei!

1. ACHNUS Film TrashNight

TRASH

Der online-Duden definiert Trash als eine „Richtung in Musik, Literatur und Film, für die bewusst banal, trivial oder primitiv wirkende Inhalte und eine billige Machart typisch sind“. Doch auch immer öfter werden Elemtente des Trashfilmes in großen Hollywood-Produktionen eingesetzt und Stars wie Quentin Tarantino spielen gekonnt damit. ACHNUS Film präsentiert unter dem Motto “Wir wollen schräg unterhalten” Horrorfilme, lustige Detektivgeschichten, spannende Eastern und vieles mehr. Die unterschiedlichen Beiträge aus dem deutschsprachigen Raum zeigen schräge Geschichten und grässliche Monster. Es erwartet uns ein spannender, lustiger, schräger, schrecklicher, unterhaltsamer und abwechslungsreicher Filmabend am Freitag, 1. Mai ab 21.00 Uhr in der ACHNUS Film MovieLounge (Bützestr. 7, Wolfurt). Eintritt frei! Zum „Plakat“ (bitte ausdrucken und aufhängen) TrashNight15.

Mit Werken von:
Waste Pictures
Sandermania Productions
Origami Pictures
Robert M. Hennefarth
Johannes Deutsch
Counterpart Entertainment
und natürlich …
Achnus Film

TrashNight – Erste Beiträge sind eingelangt

TRASH
Der online-Duden definiert Trash als eine „Richtung in Musik, Literatur und Film, für die bewusst banal, trivial oder primitiv wirkende Inhalte und eine billige Machart typisch sind“. Die ersten bereits eingereichten und ins Programm aufgenommenen Filme haben davon reichlich. Es sind ganz unterschiedliche Beiträge aus dem deutschsprachigem Raum:
– „KATANA“ präsentiert sich als typischer Eastern
– „Killerkacke“ dagegen erinnert an die ersten Schwarz-Weiß-Horrorfilme.
– Die Österreichpremiere von „Bestia Animalis“ startet in Nordkorea und präsentiert uns ein gräßliches Monster.

Es erwartet uns also ein spannender, lustiger, schräger, schrecklicher, unterhaltsamer und abwechslungsreicher Filmabend am Freitag, 1. Mai in der ACHNUS Film MovieLounge. Eintritt frei!